sv-fichte-kunersdorf

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
+++ Nächstes Spiel: Landesklasse Sa. 05.10.2019 15 Uhr SC Spremberg - Fichte I +++

Landesklasse 4. Spltag Heim VfB Cbs.

Drucken

Landesklasse Süd 4. Spltag.- 14.09.2019 – 15:00 Uhr

SV Fichte Kunersdorf I – VfB Cottbus 97 2:0 (2:0)

Tore:

1:0 Sebastian Knüpfer (29.),

2:0 Sebastian Knüpfer (40.)

Besondere Vorkommnisse:

Sebastian Knüpfer verschießt Elfmeter (17.)

Rote Karten:

Bill-Joe Vorwerk (83./VfB Cottbus 97/Linienrichter Beleidigung ),

Felix Badack (90./SV Fichte Kunersdorf / Nachtreten)

Aufstellung:

Felix Wolf, Marcel Seifert, Christian Badack, Hendrik Funke (62. Gido Musäus), Florian Badack, Sebastian Knüpfer, Peter Lehrack,

Dominik Beyer, Sebastian Golz (68. Tom Mattig), Florian Günther, Benjamin Golz (79. Maximilian Müller), Felix Badack

Zuschauer: 85

Wichtiger Heimdreier!

Am 4. Spieltag hatte Fichte die Cottbuser VfB-ler zu Gast. Mal vorweg gesagt es war ein ruhiges und faires Spiel (je Seite nur eine gelbe Karte). Aber!!!

Am Ende 2 völlig unnötige rote Karten (Vorwerk/VfB Cottbus  wegen Linienrichter Beleidigung und Felix Badack/Kunersdorf wegen Nachtreten)

zeugen eigentlich von einem anderen Spiel.

In der ersten Viertelstunde viel Mittelfeldgeplänkel ohne nennenswerte Höhepunkte. In der 17. Spielminute Elfmeter für den Hausherren (Vorwerk

bringt Lehrack im Strafraum zu fall). Knüpfer tritt an und scheitert am Cottbuser Torwart Conrad der die Ecke ahnte. Nach 19 Minuten der erste

halbwegs gefährliche Schuss (Weber) vom VfB Richtung Fichte Tor aber ca. 1m daneben. 29. Spielminute – Fichte geht in Führung. Ein feiner

Diagonalpass von Beyer öffnet die VfB Abwehr – der Torwart musste raus und wurde von Knüpfer überlupft. Dann (33.+36.) noch zwei halbwegs

gute Chancen für Kunersdorf. In der 39. Minute konnte Fichte dann die Führung auf 2:0 ausbauen. 3-4-mal ging der Ball per Kopfball kurz vor der

VfB Torlinie hin und her (wurde auch einmal auf der Linie geklärt) am Ende drückte Knüpfer das Ding über die VfB Torlinie. Fast mit dem Pausen-

pfiff  traf B. Golz nur den Außenpfosten. Zur Pause eine verdiente 2 Tore Führung für den Hausherren aus Kunersdorf.

58. Minute – es war schon fast Unvermögen wie der Gast den 100% Anschlusstreffer vergeigte. Fichtes rechte Abwehrseite weit offen – Babbe mit

Pech trifft nur den Kunersdorfer Pfosten aber den zurückspringenden Ball muss Freidgeim freistehend aus 5m reinmachen aber 3m daneben

geschoben! In Minute 64 setzte sich Lehrack stark bis zur Grundlinie durch und passte zurück an die 16m Linie auf Günther. Seinen Schuss konnte

VfB Schlussmann Conrad zur Seite weg fausten. Kurz danach (68.) unterschätzte der VfB Keeper eine Knüpfer Flanke aber Günther am langen

Pfosten zu überrascht konnte den Ball nicht im Kasten unterbringen. 74. (F. Badack) und 81. Minute (Müller) scheitern am stark reagierenden Gäste

Torwart. Dann die erste dumme Karte für Vorwerk der seine „Klappe“ nicht halten konnte. 86. Minute wieder scheitert Felix Badack aus 7m am

VfB Torwart Conrad und 2 Minute später musste er mit rot vom Platz (Ball verloren und nach getreten).

Am Ende ein verdienter Kunersdorfer Heimerfolg der wichtig war. Gingen doch die letzten 3 Spiele (2x Meisterschaft, 1x Pokal) deutlich verloren.

Sport-frei Lutz Knüpfer

 
Wir haben 31 Gäste online

Besucherzähler

Heute1020
Gestern2235
Diese Woche1020
Gesamt3012110

jbc vcounter

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Zufallsbild

scan10038 - kopie.jpg

Administrator