sv-fichte-kunersdorf

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
+++ Nächstes Spiel: Kreispokal Sa. 21.09.2019 15 Uhr Preußen Elsterwerda - Fichte I +++

Altliga 17. Spltag Heim Waikiki/Dissenchen

Drucken

Altliga Kreisliga 17. Spltag. - 23.08.2019 – 18:30 Uhr

SpG Kunersdorf/Krieschow – SpG Waikiki/SV Dissenchen 2:2 (2:2)

Tore:

1:0 Alexander Seidler (9.),

1:1 Maik Rieger (16.),

1:2 Thoralf Konetzke (22.),

2:2 Alexander Seidler (40.) Strafstoß

Aufstellung:

Sebastian Borrack, Marco Musäus (41. Jens Buder), Manuel Priefer, Sebastian Stöhr, Marc Worreschk, Enrico Dick (51. Carsten Thiele),

Matthias Jentzsch (60. Rene Selling), Alexander Seidler, Peter Holz, Lars Zimmermann, Daniel Thümmler

Schiedsrichter: Bernd Stephan - Zuschauer: 30

„Not gegen Elend“ !!!

Guten Morgen Sportfreunde, hier eine kurze Einschätzung zur gestrigen Partie gegen die SpG Dissenchen/Waikiki. Das Spiel begann mit

einer Riesenchance für die Gäste, die mit einem einfachen Pass durch die Schnittstelle frei vor Basti Borrack auftauchten. Borrack ist ge-

schlagen aber Rico Dick kann den Ball irgendwie an den Pfosten "gucken" und den Abpraller klären. Danach kommen wir etwas besser im

Spiel. Über die Flügel gelingen halbwegs vernünftige Angriffe, leider sind die Hereingaben zu ungenau bzw. fehlt im Zentrum ein Verwerter.

Besser macht es dann Alex Seidler, durch die Mitte, mal 3 Leute ausgespielt und dann überlegt abgeschlossen. Die Führung sollte Sicherheit

geben, tat sie aber nicht. Die Gäste drehten mit schönem Angriff und Rückpass bzw nach Eckball - - Kopfball und Abstauber Tor das Spiel.

Bei beiden Aktionen waren wir deutlich in Überzahl, schaffen es aber nicht entscheidend zu stören. Kurz vor der Hz dringt Störchen per Solo

in den gegnerischen Strafraum ein und wird per leichtem Schubser zu Fall gebracht. Den fälligen Strafstoß versenkt dann wiederum Alex

Seidler (recht sicher).

Der Spielfilm der zweiten 40 Minuten ist schnell erzählt. Wir sind um die Führung bemüht, der Gast beschränkt sich auf die Verteidigung.

Störchen hat kurz nach Wiederanpfiff die Riesenchance zur erneuten Führung. Erst etwas zu lange gezögert und dann aus spitzem Winkel am

Pfosten vorbei ( da lag wohl noch der Blick von Rico aus Hz 1 in der Ecke) . In der Folgezeit entwickelt sich ein Spiel auf das Gästetor, klare

Chancen bleiben Mangelware. Fernschüsse sorgen heute nur in den umliegenden Gehöften für Gefahr, Flanken und Eingaben sind oftmals zu

ungenau. Dissenchen/Waikiki bleibt auch in Unterzahl (Konetzke verletzt raus) mit vereinzelten Kontern gefährlich. Letztendlich bleibt es

beim Unentschieden und unser gestecktes Minimalziel ist erreicht - - - mehr leider aber auch nicht. So heißt es nun in den verbleibenden

Spielen, einfach Fußball spielen, den Abstand nach unten wahren und dann im September zu schauen, wohin die Reise im nächsten Jahr geht.

Sport-frei Rene Selling

 
Wir haben 33 Gäste online

Besucherzähler

Heute995
Gestern491
Diese Woche1486
Gesamt2944740

jbc vcounter

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Zufallsbild

scan10029 - kopie.jpg

Administrator