sv-fichte-kunersdorf

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
+++ Nächstes Spiel: Kreispokal Sa. 21.09.2019 15 Uhr Preußen Elsterwerda - Fichte I +++

Altliga 12.+13. Spltag in Kolkwitz + Heim Drebkau

Drucken

Altliga Kreisliga 12. Spltag. - 14.06.2019 – 18:30 Uhr

Kolkwitzer SV - SpG Kunersdorf/Krieschow 2:1 (1:1)

Tore:

1:0 Marcel Dietz (17.), 1:1 Matthias Jentzsch (26.), 2:1 Daniel Klose (66.)

Aufstellung:

Sebastian Borrack, Matthias Müller (71. Enrico Dick), Manuel Priefer, Maik Hotzkow, Marc Worreschk (74. Marco Musäus) (75. Jens Buder),

Matthias Jentzsch, Ronny Dabow, Alexander Seidler, Rene Faustmann, Peter Holz, Lars Zimmermann

Schiedsrichter: Ronny Wiemann (Cottbus) - Zuschauer: 50

Männer's, selten bin ich so enttäuscht aber auch trotzdem stolz von einem Auswärtsspiel meiner Altliga nach Hause gekommen. Ihr habt heute

eine richtig gute Partie abgeliefert. Leider, leider ... Von Beginn an, trotz der Temperaturen, spielte unser Team richtig gut (auch technisch) mit

unserem Gegner Kolkwitz mit. In Hälfte eins war die Partie relativ ausgeglichen. Kolkwitz nach einem Eckball mit Kopfball nach Unordnung unserer-

seits erfolgreich, wir nach Offensiv- Balleroberung und schöner Flanke Maik's mit Kopfball von Hannes gegen die Laufrichtung des Torwarts zum

Ausgleich erfolgreich. Halbzeitstand 1:1.

In Hälfte zwei drückte uns der Gastgeber in den ersten Zwanzig Minuten dann doch beträchtlich in unsere Defensive. Einige Chancen vergab Kolkwitz.

Doch wir standen wacker! Spielerisch konnte sich unsere Spielgemeinschaft dann nur schwer aus der Druckphase befreien, aber von Minute zu Minute

gelang es dann doch. Kolkwitz bemühte sich, aber es fiel ihnen nicht viel ein. Nach einem Eckball der Gastgeber und leider nicht idealer Abwehr,

brauchte der Kolkwitzer nur abstauben. In den dann letzten verbleibenden Minuten gelang unserem Team dann leider nichts Zählbares mehr. So

müssen wir am Ende mit dieser schweren emotionalen Niederlage beim Erzwiedersacher Kolkwitz leben. Aber Jungs, ich als euer Coach, sage euch,

wir gehen wieder nochmals gestärkt aus dieser Partie! Die Moral unserer Truppe ist intakt! Auch, wenn wir uns heute davon nichts kaufen können!

In der kommenden Woche wird unsere Spielgemeinschaft dann ihr letztes Spiel vor der Sommerpause in Kunersdorf gegen Drebkau bestreiten.

Ich bin zuversichtlich, dass wir dort endlich Punkte einfahren. Aber bis dahin, Gruß, der Coach!


Altliga Kreisliga 13. Spltag. - 21.06.2019 – 18:30 Uhr

SpG Kunersdorf/Krieschow - SV Drebkau 1:3 (0:2)

Tore:

0:1 Sebastian Arras (22.), 0:2 Sascha Winkler (37.), 0:3 Sascha Winkler (58.), 1:3 Oliver Born (77

Aufstellung:

Sebastian Borrack, Manuel Priefer, Ronny Dabow, Sebastian Stöhr, Enrico Dick (52. Ingo Graske), Marc Worreschk (57. Marco Musäus),

Jens Buder (52. Rene Selling), Alexander Seidler, Peter Holz, Rene Faustmann, Oliver Born

Schiedsrichter: Bernd Stephan - Zuschauer: 25.

Mit Drebkau empfing unsere Spielgemeinschaft diese Woche einen Gegner, bei dem wir uns doch schon so einiges ausrechneten. Leider haben wir

sehr oft das ,,Glück", die gegnerischen Teams mit voller Truppe zu erwischen. So auch leider gegen Drebkau (halbe Erste). Unser Spiel begann flott

nach vorn und wir kamen zu einigen Möglichkeiten. Eine darunter, die hervorragend herausgespielt, getrost als tausendprozentige bezeichnet werden

kann. Leider konnte sie Olli nicht im Kasten unterbringen. Ihm haftet doch das Pech seit Wochen unwahrscheinlich groß an. Bei einem, der immer

gefährlichen Gästeangriffe, pfiff der Schiri nach Foul auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß konnte Basti dann allerdings in bravouröser Manier halten.

Leider übernahm Drebkau nun immer mehr die Kontrolle und setzte ihre beiden starken Stürmer Noel und Arras super in Szene. Unsere Abwehr hatte

viel zu tun. So fiel dann nach ca. 22 Minuten leider die Gästeführung, als wir schnelligkeitsmäßig nicht mithalten konnten. Weiter nach vorn spielend

und um den Ausgleich bemüht, kassierten wir dann kurz vor der Pause das 0:2. In Hälfte zwei wurde unser Spiel dann erstmal nicht zwingend besser.

Drebkau spielte uns schön her. Wir aber trotzdem immer bemüht, nutzten weitere Chancen (wieder Olli) nicht. Als dem Gast dann sogar das dritte Tor

gelang, war das Spiel entschieden. Nach vielen Wechseln auf beiden Seiten gelang dann tatsächlich doch noch das Wunder. Nach schönem langem Ball

von Rene zimmerte Olli das Leder unhaltbar in die Maschen. Ich hoffe, der Bann ist bei ihm nun gebrochen. Endstand 1:3. Am Ende ein doch verdienter

Sieg der Gäste, wobei bei von uns besserer Chancenverwertung, vielleicht auch wieder mal mehr möglich gewesen wäre. Herausheben möchte ich heute

nochmal unseren Torwart. Basti war wieder in Wahnsinnsform. Leider haben wir uns als Team nicht belohnt. Trotzdem Kopf hoch Jungs.

Jetzt ist erstmal verdiente Sommerpause. Gestärkt kehren wir dann danach zurück.

Euch einen schönen Sommer. Gruß, der Coach.

 
Wir haben 78 Gäste online

Besucherzähler

Heute1031
Gestern491
Diese Woche1522
Gesamt2944776

jbc vcounter

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Zufallsbild

scan10047.jpg

Administrator