sv-fichte-kunersdorf

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
+++ Nächstes Spiel: Kreispokal Sa. 21.09.2019 15 Uhr Preußen Elsterwerda - Fichte I +++

Landesklasse 27. Spltag Heim Herzberg

Drucken

Landesklasse Süd 27. Spltag.- 18.05.2019 – 15:00 Uhr

SV Fichte Kunersdorf I – VfB Herzberg 68 2:2 (0:1)

Tore:

0:1 Domenic-Rene Blüher (7.), 1:1 Benjamin Golz (56.), 2:1 Rico Kunkel (74.), 2:2 Lukas Rauth (78.)

Aufstellung:

Felix Wolf, Marcel Seifert, Christian Badack, Andrè Faustmann, Dominik Beyer, Florian Günther,

Sebastian Knüpfer (66. Carl-Tilmann Wandke), Rico Kunkel, Benjamin Golz, Felix Korn (81. Lukas Seifert), Felix Badack

Schiedsrichter: Maik Bräunig - Zuschauer: 75

Gerechte Punkteteilung!

Im sogenannten Spitzenspiel des 27. Spieltages (drei trifft auf fünf) reichte es für Fichte Kunersdorf im Heimspiel gegen Herzberg

wieder einmal „nur“ für eine Punkteteilung (schon die Fünfte in der Rückrunde).

Wie schon in der Vorwoche lief man frühzeitig (7. Minute) einen Rückstand hinterher. Herzberg hatte in der 15. Minute sogar noch die

Riesenchance durch Blüher auf 2:0 zu erhöhen. Fichtes Youngster Beyer konnte den Ball aber noch auf der Torlinie klären. Fichtes Problem

im ersten Durchgang scheinbar eine Einstellungsfrage. Gefährlich wurde Kunersdorf immer nur dann wenn man es schaffte die Schnelligkeit

von Felix Badack einzusetzen. So geschehen z.B. in der 20. Minute als er sich gegen 2 Gegenspieler durchsetzte und dann Günther (frei-

stehend) bediente, dieser dann aber überhastet den Ball weit über das Herzberger Tor drosch. Kurz vor der Pause (44.) dann noch ein Mal

ein Freistoß aus spitzen Winkel für Herzberg. Blüher zog direkt auf’s Fichte Tor Wolf mit Schwierigkeiten konnte aber den Ball abwehren.

Zur Pause musste man sagen Kunersdorf mit viel „Sommerfußball“ Herzberg die zielstrebigere Mannschaft.

Nach der Pause ein anderes Bild. Herzberg nun passiver Kunersdorf bekam Oberwasser und konnte folgerichtig ausgleichen. Ein Freistoß

von Günther in der 55. Minute verlängerte Felix Badack am kurzen Pfosten auf den freistehenden Benni Golz am langen Pfosten, der brauchte

nur noch ein zu schieben. Und Fichte drehte die Partie komplett. 74. Minute – wieder sah Herzberg in der Abwehr alt aus. Wie schon zu vor

verlängerte Badack eine Günther Flanke per Hake an den langen Pfosten. Der durchlaufende Rico Kunkel konnte den Ball über die Herzberger

Torlinie bugsieren. Doch postwendend (78.) schlug Herzberg zurück. Rauth super bedient netzte locker zum Ausgleich ein. In der 82. Minute

musste sich Fichtes Schlussmann Wolf noch einmal ganz lang machen um einen Schlenzer von Blüher ab zu wehren.

Mit der Punkteteilung verabschiedet sich Herzberg endgültig aus dem Aufstiegsrennen. Fichte weiter mit 5 Punkten Vorsprung auf Platz funf.

Sport-frei Lutz Knüpfer

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 19. Mai 2019 um 10:06 Uhr  
Wir haben 87 Gäste online

Besucherzähler

Heute1029
Gestern491
Diese Woche1520
Gesamt2944773

jbc vcounter

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Zufallsbild

scan10050.jpg

Administrator