sv-fichte-kunersdorf

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
+++ Nächstes Spiel: Landesklasse Sa. 09.11.2019 15:00 Uhr VfB Herzberg - Fichte I +++

Landesklasse 26. Spltag in Döbern

Drucken

Landesklasse Süd 26. Spltag.- 11.05.2019 – 15:00 Uhr

SV Döbern - SV Fichte Kunersdorf I 3:0 (1:0)

Tore:

1:0 Eddie Grabowski (1.), 2:0 Manuel Zeschke (66.) Strafstoß, 3:0 Jaroslaw Gad (90.)

Aufstellung:

SV Döbern: Christian John, Dennis Blechstein, Christian Heinke, Nico Koschitza, Florian Dost, Johann Mrosk, Jaroslaw Gad,

Manuel Zeschke, Eric Schwerdtner, Eric Schiffel (75. Philip Schneider), Eddie Grabowski - Trainer: Peter Prohaska

SV Fichte Kunersdorf: Felix Wolf, Christian Badack, Tom Mattig, Mario Rasche (80. Carl-Tilmann Wandke), Dominik Beyer,

Sebastian Golz, Florian Günther, Rico Kunkel, Lukas Seifert, Benjamin Golz, Felix Badack - Trainer: Michael Braun

Schiedsrichter: Max Lecher - Zuschauer: 80

Gut Paroli geboten!

Fichte verliert gegen Spitzenreiter Döbern 3:0 hat aber die Begegnung lange offen gehalten und haderte nach dem Spiel mächtig

über Schiri Lecher.

Döbern mit dem Blitzstart. Fichte noch unsortiert kassierte mit dem ersten Döbener Angriff schon nach einer Minute den ersten

Gegentreffer. Im Anschluss der Spitzenreiter spielbestimmend mit eins, zwei guten Abschlüssen. In der 35. Spielminute muss der

Schiri eigentlich einen Foulelfmeter für Fichte Pfeifen. Felix Badack im Sechzehner von Döbern hart bedrängt von Blechstein kann

sich aber durchsetzen. Der Döbener Torwart John stürmt aus seinen Kasten und rutscht in Badack rein und holt ihn von den Beinen.

Der Ball geht neben das Tor. Der schwache Schiri gibt Abstoß. In Minute 38. + 39. Noch zwei sehr gute Chancen für Döbern durch

Schiffel (lupft den Ball über Torwart Wolf und übers Tor) und Gad (wollte Wolf mit einem 25m Schuss überlisten). Zur Pause eine

knappe Döbener Führung. Gleich mit Wiederbeginn der zweiten Spielhälfte (47.) hätte Fichte den Ausgleich erzielen können. Nach

einem Eckball zog Rasche aus 16m ab. Torwart John schon geschlagen aber Dost konnte noch kurz vor der Torlinie den Ball weg-

schlagen. Förmlich im Gegenangriff hatte Schiffel dann die Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen scheiterte aber am Fichte Schlussmann

Wolf. 64. Minute und wieder hält Wolf Fichte weiter im Rennen. Reflexartig pariert er einen Ball von Gad. Nur zwei Minuten später

die überfällige 2:0 Führung für Döbern. Fichtes Youngster Beyer läuft im Fichte Strafraum Grabowski in die Haken. Klarer Elfmeter

für Döbern. Der Schiri Pfeift zu recht Strafstoß. Zeschke verwandelt sicher Mitte Tor. Die Emotionen nun natürlich hochgekocht da

Kunersdorf im ersten Durchgang den berechtigten Elfer nicht bekamen. Dazu kamen viele strittige Schiri Entscheidungen gegen

Kunersdorf speziell in Form von gelben Karten. In der Schlussphase lockerte Fichte die Abwehr um noch den Anschlusstreffer zu

setzen. In der letzten Spielminute nutzte der Döbener Gad Fichtes offene Abwehr und erzielte den Endstand zum 3:0.

Die gelb rote Karte nach dem 3:0 für Fichtes Sebastian Golz wegen Reklamieren (nicht schuldlos der Schiri mit seiner einseitigen

Pfeiferei).

Am Ende ein hoch verdienter Döbener Heimerfolg auf Grund der größeren Spielanteile und der besseren Torchancen.

Sport-frei Lutz Knüpfer

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 11. Mai 2019 um 19:23 Uhr  
Wir haben 18 Gäste online

Besucherzähler

Heute527
Gestern2048
Diese Woche4454
Gesamt3057680

jbc vcounter

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Zufallsbild

scan10050.jpg

Administrator