sv-fichte-kunersdorf

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
+++ Der SV Fichte Kunersdorf wünscht frohe Weihnachten +++

1. Kreisklasse 13. Spltag in Döbbrick

Drucken

1.Kreisklasse Nord 13. Spltag.- 02.12.2018 – 13:30 Uhr

VfB Döbbrickalt - SV Fichte Kunersdorf IIalt 0:2 (0:2)

Tore:

0:1 Lukas Seifert (4.)

0:2 Lukas Seifert (12.)

Aufstellung:

Tor: Alexander Nerlich

Abwehr: Carl Tilmann Wandke, Andreas Muschick, Dominik Beyer, Franz Zachow (Felix Mummert 66.)

Mittelfeld: Philipp Seifert, Lukas Seifert, Rico Kunkel, Florian Badack,

Angriff: Hannes Müller (Leon Schlott 66.), Matthias Kunkel (Stefan Gromm 85.)

Letztes Spiel vor der Winterpause

Zum letzten Spiel vor der Winterpause fuhr die Mannschaft aus Kunersdorf zum Kreisliga Absteiger nach Döbbrick. In den ersten Minuten ließ man

keinen Zweifel aufkommen, dass man hier 3 Punkte mitnehmen möchte und drängte die Heimmannschaft in ihre Hälfte. Wodurch man auch die beiden

ersten Chancen des Spiels nutzte um mit 1:0 und kurz danach auf 2:0 durch Lukas Seifert zu erhöhen. Danach verflachte das Spiel etwas es gab keine

nennenswerten Chancen in der ersten Hälfte. Nach der Pause drehte sich das Spiel etwas zu Gunsten der Heimmannschaft. Die Kunersdorfer Mannschaft

schaltete 2 Gänge zurück und machte den Gegner damit stärker. Trotzdem wurde der Torwart von Kunersdorf nicht wirklich geprüft. In der 60. Minute

dann die Chance für Hannes Müller, der durch einen nach vorn geschlagenen Ball allein auf den Torhüter läuft aber ihn nicht im Tor unterbringen kann.

In der 66. Minute dann der Doppelwechsel um den Spiel nochmal frischem Wind zu geben. Felix Mummert kam für Franz Zachow ins Spiel und Leon

Schlott für den glücklosen Hannes Müller. Die Heimmannschaft wechselte dann auch nochmal und versuchte den Anschlusstreffer zu machen. In der

80. Minute eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft, was fast den Anschlusstreffer für Döbbrick einbrachte aber zum Glück scheiterte der

Stürmer am Pfosten. Kurz vor dem Schluss hatten Leon Schlott und der kurz zuvor eingewechselte Stefan Gromm noch die Chance auf das 3:0 aber

der Torwart konnte mit einer starken Parade dies verhindern. So stand es zum Schluss 2:0 für Kunersdorf.

Fazit: Durch einen bärenstarken Beginn konnte man sich mit dem 2:0 über die Zeit retten.Jetzt heißt es ein paar Gänge runterfahren, über die bisher

gute Mannschaftsleistung freuen und dann in Vorbereitung auf die Rückrunde hart trainieren um seine Serie weiter auszubauen.

Fichte. Schuss. Tor !!!

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 05. Dezember 2018 um 11:56 Uhr  
Wir haben 47 Gäste online

Besucherzähler

Heute1565
Gestern1439
Diese Woche9337
Gesamt2454758

jbc vcounter

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Zufallsbild

scan10019.jpg

Administrator