sv-fichte-kunersdorf

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
+++ Kreisoberliga nächstes Spiel: Samstag 26.05.2018 15:00 Uhr SV Lausitz Forst - Fichte Kunersdorf I +++

Kreisoberliga 18. Spltag in Sielow

Drucken

Kreisoberliga 18. Spltag. - 11.03.2018

SG Sielow alt- SV Fichte Kunersdorf I alt 0:5 (0:1)

Torfolge:

0:1 Christian Badack (05.)

0:2 Felix Korn (75.)

0:3 Steffen Klisch(77.)

0:4 Felix Badack (81.)

0:5 Felix Badack (90.+1.)

Aufstellung:

Tor: Felix Wolf

Abwehr: Florian Günther, Christian Badack (Gido Musäus 75.), Henrik Funke, Andre Faustmann

Mittelfeld: Marcel Seifert, Sebastian Knüpfer (Benjamin Golz 58.), Mario Rasche,  Steffen Klisch

Angriff: Felix Badack, Felix Korn

Fichte deklassiert Sielow

Nach 2 ausgefallenen bzw. verlegten Spieltagen konnte Fichte nun endlich wieder ins Spielgeschehen eingreifen und das

gleich mit einem „Spitzenspiel“ in Sielow. Es trafen der Tabellenvierte Sielow auf den drittplatzierten Kunersdorf.

Ohne echtes Testspiel in der Vorbereitung gab es viele Fragezeichen über Fichtes derzeitigen Leistungsstand.

Fichte mit „Bilderbuchstart“ in Sielow. Schon nach 5 Spielminuten führte man 0:1. Eine Günther Ecke verwandelte Fichtes Abwehrchef

Christian Badack (völlig frei stehend am langen Pfosten) zur umjubelten Führung. In der 15. Minute Fichte im Glück als Maximilian Mosig

aus spitzen Winkel nur die Fichte-Latte traf (es sollte die einzige hochkarätige Torchance im Spiel für Sielow bleiben!!!). Förmlich im

Gegenzug gewinnt Felix Badack das Laufduell gegen Lisinski. Sein Schuss aus 16m verfehlt nur knapp sein Ziel. Kurz vor der Pause (42.)

überlegter Pass von S. Knüpfer in der Lauf von Fe. Badack, der dann am gut reagierenden Sielower Schlussmann Janke scheitert. 

Zur Pause eine knappe Führung für Kunersdorf.

Im 2. Spielabschnitt war dann eigentlich nur noch Fichte am Drücker, aber beste Chancen wurden nicht genutzt (56. Fe. Badack scheitert

aus 5m am Sielower Torwart, 62. Korn freistehend trifft nur den Pfosten, 67. Fe. Badack aus 11m knapp drüber). Urplötzlich (70.) bot sich

Sielow die Ausgleichschance nach einer Ecke, aber R. Becker köpfte, ziemlich freistehend, weit über das Fichte-Tor. Dann aber die starke Schlussviertelstunde von Kunersdorf. 75. Minute die überfällige 2:0 Führung durch Korn, der einen Abpraller irgendwie einnetzte.

77. Minute Sielow’s Torwart Janke und Abwehrmann Lisinski sind sich nicht einig lachender Dritter war Fichtes Steffen Klisch der den

Ball aus 25m locker über den Torwart versenkte. Nun wollte Kunersdorf Sielow endgültig „abschießen“. 81. Minute endlich trifft Fichtes

Top-Goalgetter Felix Badack nach etlichen vorangegangenen Versuchen. Pass von M. Rasche (bereitete heute einige hochkarätige Tor-

chancen vor) auf den startenden Fe. Badack,  Sielow’s Torwart Janke zögert mit dem herauslaufen und schon stand es 0:4 für Kunersdorf.

Danach (83. + 86.) noch 2 riesen Torchancen für Kunersdorf aber Rasche bzw. Korn können den Ball nicht im Sielower Kasten unterbringen.

In der Nachspielzeit dann doch noch der 5. Kunersdorfer Treffer durch Fe. Badack mit großer Unterstützung vom Sielower Gabbert.

Fazit:Sielow konnte Kunersdorf nur eine Halbzeit halbwegs Paroli bieten.

Die Kunersdorfer „Tormaschine“ ist gut über die Winterpause gekommen.

Fichte sollte im Aufstiegskampf noch ein gehöriges Wörtchen mitreden können.

Sport-frei Lutz Knüpfer

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 11. März 2018 um 21:10 Uhr  
Wir haben 31 Gäste online

Besucherzähler

Heute439
Gestern1747
Diese Woche8760
Gesamt2099742

jbc vcounter

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Zufallsbild

scan10029 - kopie.jpg

Administrator