sv-fichte-kunersdorf

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
+++ Nächstes Spiel: Kreisoberliga Sonntag 26.11.2017 13:30 Uhr SV Fichte Kunersdorf - SV Lausitz Forst +++

Kreispokal Achtelfinale in Drehnow

Drucken

Kreispokal Achtelfinale

SV Eintracht Drehnow alt  - SV Fichte Kunersdorf I alt 0:4 (0:1)

Torfolge:

0:1 Marcel Seifert (29.) Foulstrafstoß

0:2 Marcel Seifert (52.) Handstrafstoß

0:3  Benjamin Golz (63.)

0:4 Felix Badack (85.)

Aufstellung:

Tor: Felix Wolf

Abwehr: Christian Badack, Marcel Seifert, Andre Faustmann, Henrik Funke

Mittelfeld: Sebastian Knüpfer (Felix Korn 65.), Sebastian Golz, Steffen Klisch (Peter Holz 75.), Mario Rasche,

Angriff: Benjamin Golz (Felix Badack 65.), Maximilian Müller

Fichte souverän weiter

Im Kreispokal Achtelfinale nahm Kunersdorf die Auswärtshürde in Drehnow souverän. Von Anfang an diktierte Fichte

die Spielrichtung. Drehnow stand tief in einer massiven Abwehr und versuchte ansatzweise vereinzelte Konter zu setzen.

Fichte erspielte sich gute Einschuss Möglichkeiten (Seifert 10. / Klisch 12. / Müller 17.)  aber entweder knapp vorbei oder

Drehnow’s Keeper Groch parierte die Schüsse. In der 29. Spielminute holt Böttcher ein wenig übermotiviert Fichtes Benni

Golz im Strafraum von den Beinen. Logische Folge Elfmeter. Seifert verwandelt unhaltbar (mit Schmackes in den Dreiangel)

zur Führung für Kunersdorf. 38. Minute Fichte schlampig im Zuspiel aber Drehnow’s Prang kann den Ball aus 16m nicht im

Kasten unterbringen (knapp drüber). Zur Halbzeit verdiente Kunersdorfer Führung aber nur 1:0.

Im zweiten Durchgang das gleiche Bild. Fichte drückt Drehnow in ihre Spielhälfte zurück und wird in der 52. Minute mit dem

2. Treffer belohnt. Wieder Strafstoß (Handspiel im 16-ner von Hobracht) durch Seifert sicher verwandelt diesmal ohne Wenn

und Aber Mitte Tor. 59. Minute Drehnow hätte den Anschluss machen können aber Pöschick (nach Flanke Schiller) im Kopfball

zu ungenau. In der 63. Minute serviert Seifert einen Freistoß haargenau auf den Kopf von Benni Golz. Der sagt Danke und ver-

wandelt aus 7m zum 3:0. Eine Viertelstunde vor Schluss hätte Korn fast noch den 4. Treffer markiert aber sein Kopfball landet

in den Armen des guten Drehnower Keeper Groch. In der 78. Minute prüfte Schiller (nach Vorarbeit Schwella) Fichtes Keeper

Wolf aus 16m aber ohne große Mühe für den Kunersdorfer Schlussmann.  5 Minuten vor Schluss erzielte dann Fichte Torjäger

Felix Badack (nach Vorarbeit S. Golz) das 4:0 für Kunersdorf.

Am Ende ein verdientes weiter kommen für Kunersdorf ohne große Mühe.

Sport-frei Lutz Knüpfer

 

 

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 08. Oktober 2017 um 16:43 Uhr  
Wir haben 66 Gäste online

Besucherzähler

Heute889
Gestern1943
Diese Woche4981
Gesamt1794514

jbc vcounter

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Zufallsbild

scan10050.jpg

Administrator