sv-fichte-kunersdorf

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
+++ Pokalfinale: Freitag, 02.06.2017 18 Uhr SV Fichte Kunersdorf - VfB Döbbrick in Spremberg+++

Chronik

Drucken

Chronik

______________________________________________________________________________________


-Gründung:

20.09.1921 unter dem Namen Sport-Club Fichte 21
18 Mitglieder
April 1922 Bildung der Fußballmannschaft
Weitere Sportarten: Turnen, Leichtathletik und Faustball
1927 Erwerb und Errichtung des Sportplatzes Dahlitzer Str., Kunersdorf
Nach dem 2. Weltkrieg, in dem 12 Sportfreunde ihr Leben ließen, erfolgte die
Neubelebung des Vereinslebens.


-Historie:

1954 Einweihung des neugestalteten Sportplatzes
1956 Schaffung von Umkleidemöglichkeiten durch Aufstellung einer alten
Arbeitsdienstbaracke
1962 entstand das Sportlerheim, der sog. „Fuchsbau“
1971 Gründung einer Damen-Fußballmannschaft
1982 Übergabe des B-Platzes mit Flutlichtanlage
1987 Einweihung der Sportgaststätte 
1993 Errichtung des Pavillons
2009 Abschluss der Einfriedungsarbeiten

-Höhepunkte:

50-, 70- und 80-jährige Vereinsjubiläen
1984 Sportleraustausch mit polnischen Sportfreunden aus Sulechow
1994 Auftritte der neugebildeten Cheerleadergruppe
1996 Fußball-Freundschaftsspiel
FC Energie – VfB Leipzig (II. Bundesliga)

-Spielbetrieb:

I. Männermannschaft -Kreisliga Niederlausitz
II. Männermannschaft -Kreisklasse Niederlausitz
A-Jugend-Mannschaft -Landesklasse Süd
2 E-Jugend-Mannschaften -Kreisliga Niederlausitz
F-Jugend-Mannschaft -Kreisliga Niederlausitz

-Erfolge:

1957 Aufstieg 1. Kreisklasse (heutige Kreisliga) I. Mannschaft
1962 FDGB-Pokalsieger I. Mannschaft
1982-1989 Bezirksklasse I. Mannschaft
1991 nach dem Abstieg 1989 Wiederaufstieg in die Landesklasse
1991 Kreispokalsieger I. Mannschaft
2000 Kreismeister I. Mannschaft
2001 Kreismeister und Altliga-Vizelandesmeister
2004 Kreismeister E-Junioren
2008 Pokalsieger und Kreismeister A-Junioren
2009 Pokalsieger A-Junioren
2010 Kreispokalsieger und Gewinner Supercup I. Mannschaft

Nachwuchsarbeit:

Hauptaugenmerk kontinuierliche Nachwuchsentwicklung
Ohne Schulstandort Ausschöpfung aller Möglichkeiten zur Bildung von
Nachwuchsmannschaften.
In jahrgangsstarken Zeiten waren bis zu 6 Mannschaften im Spielbetrieb.
Alternativ werden funktionierende Spielergemeinschaften gebildet
(Kolkwitz, Krieschow, Burg).
Zur Zeit belegen alle Nachwuchsmannschaften vordere Plätze.

Leitung:

Der Verein wird vom 1. Vorsitzenden Herrn Bernd Golz geleitet.
Die Mitgliederzahl mit 141 Sportfreundinnen und Sportfreunden ist
gleichbleibend stabil.
Der Verein beteiligt sich am DFB-Vereinswettbewerb.

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 17. April 2012 um 07:02 Uhr  
Wir haben 65 Gäste online

Besucherzähler

Heute539
Gestern1812
Diese Woche10006
Gesamt1692316

jbc vcounter

Sponsoren

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner

Zufallsbild

scan10050.jpg

Administrator